Barockvioline

barockvioline_h

Sie spielt eine Barockvioline von Kolja Lochmann, Berlin (2008).

Solo

Auf Ihrer Barockvioline spielt Anna Barbara Kastelewicz Violin-Solo-Programme der klassischen Barockliteratur ÔÇô von Fr├╝h- bis Hochbarock.

Als Solistin bringt sie mit Vorliebe die Concerti von Vivaldi, Nardini und Tartini zur Auff├╝hrung.

Orchester

Als Konzertmeisterin gastiert sie in Konzert- und Opernproduktionen in freien Ensembles ÔÇô unter anderem im Lehrauftrag an der Universit├Ąt der K├╝nste Berlin.

Mit dem von ihr gegr├╝ndeten neuen barockorchester berlin gestaltet sie eigene Programme und bedient die klassische Oratoriums- und Chorliteratur. Als Konzertmeisterin leitete sie die Berliner Erstauff├╝hrung des Weihnachtsoratoriums von Antonio Casimiro Cartellieri (1772 ÔÇô 1807), die dem neuen barockorchester berlin┬á(www.neues-barockorchester-berlin.de)┬áanvertraut wurde.

Kammermusik

Anna Barbara Kastelewicz arbeitet in verschiedenen kammermusikalischen Formationen.

Mit dem Duo Barockvioline-Cembalo/Orgel ist sie international t├Ątig. K├╝rzlich f├╝hrte sie eine Konzerttour nach Istanbul.

Im neuen barocktrio berlin mit Gambe und Cembalo/Hammerklavier erarbeitet sie thematische Programme, unter anderem mit selten aufgef├╝hrten Werken von Komponistinnen des Fr├╝hbarock bis zum empfindsamen Stil zur Zeit Friedrichs des Gro├čen.

Das Bode-Quartett – Solisten des neuen barockorchesters berlin widmet sich auch zeitgen├Âssischen Kompositionen im historischen Auff├╝hrungsstil in enger Zusammenarbeit mit dem Komponisten.

Sein Pendant, das Bode-Fl├Âten-Quartett – Solisten des neuen barockorchesters berlin, erarbeitet vornehmlich ein Repertoire der Wiener Klassik.

Salon

Mit Schauspielern und T├Ąnzern verbindet Anna Barbara Kastelewicz Musik, Lyrik, Tanz und Texte zu einer k├╝nstlerischen Einheit im historischen Kontext mit historischen Kost├╝men und Instrumenten.