Barockvioline

barockvioline_h

Sie spielt eine Barockvioline von Kolja Lochmann, Berlin (2008).


Solo

Auf Ihrer Barockvioline spielt Anna Barbara Kastelewicz Violin-Solo-Programme der klassischen Barockliteratur – von Früh- bis Hochbarock.

Als Solistin bringt sie mit Vorliebe die Concerti von Vivaldi, Nardini und Tartini zur Aufführung.

Orchester

Als Konzertmeisterin gastiert sie in Konzert- und Opernproduktionen in freien Ensembles – unter anderem im Lehrauftrag an der Universität der Künste Berlin.

Mit dem von ihr gegründeten neuen barockorchester berlin gestaltet sie eigene Programme und bedient die klassische Oratoriums- und Chorliteratur. Als Konzertmeisterin leitete sie die Berliner Erstaufführung des Weihnachtsoratoriums von Antonio Casimiro Cartellieri (1772 – 1807), die dem neuen barockorchester berlin (www.neues-barockorchester-berlin.de) anvertraut wurde.

Kammermusik

Anna Barbara Kastelewicz arbeitet in verschiedenen kammermusikalischen Formationen.

Mit dem Duo Barockvioline-Cembalo/Orgel ist sie international tätig. Kürzlich führte sie eine Konzerttour nach Istanbul.

Im neuen barocktrio berlin mit Gambe und Cembalo/Hammerklavier erarbeitet sie thematische Programme, unter anderem mit selten aufgeführten Werken von Komponistinnen des Frühbarock bis zum empfindsamen Stil zur Zeit Friedrichs des Großen.

Das Bode-Quartett – Solisten des neuen barockorchesters berlin widmet sich auch zeitgenössischen Kompositionen im historischen Aufführungsstil in enger Zusammenarbeit mit dem Komponisten.

Sein Pendant, das Bode-Fl̦ten-Quartett РSolisten des neuen barockorchesters berlin, erarbeitet vornehmlich ein Repertoire der Wiener Klassik.

Salon

Mit Schauspielern und Tänzern verbindet Anna Barbara Kastelewicz Musik, Lyrik, Tanz und Texte zu einer künstlerischen Einheit im historischen Kontext mit historischen Kostümen und Instrumenten.